Präzisions-Spannzangen GERC-HP DIN ISO 15488-B (ER/ESX) – (für Systemgenauigkeit ≤ 3 μm/≤ 6 μm bei CP8M) - im CENTRO P GER

 

 
AA_anim_products ()

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Gemittelte 3µm (Ausnahme siehe unten) in den Präzisions-Spannzangenfuttern Centro P bei einem Abstand von 3xD (max. 50 mm)

Einsatz

Im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse im CENTRO P

Spannüberbrückung

h10 im CENTRO P (keine sich auf den Rundlauf und die Haltekraft negativ auswirkende Spanndurchmesserüberbrückung)   Nennmaß minus T in Standard-Spannzangenfuttern

Besondere Merkmale

farbiger Ring als Erkennungszeichen (keine Dichtfunktion)
E-­Nr. Bezeichnung D L BohrungProfil  
4004E GERC8-HP 5µm 8,5 13,6
4008E GERC11-HP 2µm 11,3 18
426E GERC16-HP 2µm 17 27,5
428E GERC20-HP 2µm 21 31,5
430E GERC25-HP 2µm 26 34
470E GERC32-HP 2µm 33 40
472E GERC40-HP 2µm 41 46
  • * GER8-HP kein DIN/ISO-Standard

Präzisions-Spannzangen GERC-HPD DIN ISO 15488-A (ER/ESX) – (für Systemgenauigkeit ≤ 3 μm) - im CENTRO P GER

 

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Gemittelte 3µm in den Präzisions-Spannzangenfuttern Centro P bei einem Abstand von 3xD (max. 50 mm)

Einsatz

Für Innenkühlung im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse im CENTRO P

Spannüberbrückung

h8, d.h. nur das Nennmaß kann gespannt werden

Besondere Merkmale

Mit Abdichtung für Innenkühlung (einsetzbar bis 120 bar)   Farbiger Ring als Erkennungszeichen (keine Dichtfunktion)

Hinweis

Schäfte mit seitlicher Fläche sind nur eingeschränkt einsetzbar, d.h. die Fläche muss hinter den Gummistopfen sein, um eine Abdichtung zu erreichen
E-­Nr. Bezeichnung D L BohrungProfil  
4012E GERC11-HPD 2µm 11,2 18
425E GERC16-HPD 2µm 16,7 27,5
427E GERC20-HPD 2µm 20,7 31,5
429E GERC25-HPD 2µm 25,7 34
469E GERC32-HPD 2µm 32,7 40
471E GERC40-HPD 2µm 40,7 46

Präzisions-Spannzangen GERC-HPDD DIN ISO 15488-A (ER/ESX) – (für Systemgenauigkeit ≤ 3 μm) - im CENTRO P GER

 

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    gemittelte 2µm in den Präzisions-Spannzangenfuttern Centro P bei einem Abstand von 3xD (max. 50 mm)

Einsatz

Für Innenkühlung im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse im CENTRO P

Spannüberbrückung

h10 im HPplus und Centro P (keine sich auf den Rundlauf und die Haltekraft negativ auswirkende Spanndurchmesserüberbrückung)   Nennmaß minus T in Standard-Spannzangenfuttern, bei denen wir jedoch empfehlen nur den Nenndurchmesser h10 zu spannen, da nur bei diesem die größt mögliche Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit und Haltekraft gewährleistet ist

Besondere Merkmale

farbiger Ring als Erkennungszeichen (keine Dichtfunktion)
E-­Nr. Bezeichnung D L BohrungProfil  
425E GERC16-HPDD 2µm 16,7 27,5
429E GERC25-HPDD 2µm 25,7 34
469E GERC32-HPDD 2µm 32,7 40
471E GERC40-HPDD 2µm 40,7 46

Gewindebohrspannzangen GERC-GBD DIN ISO 15488-A mit Innenvierkant und Abdichtung für IK (Innenkühlung) - für CENTRO P und SYNCHRO T

 

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Rundlauf nach DIN/ISO Klasse 1 siehe / Wiederholgenauigkeit 6µm

Einsatz

zum Gewindeschneiden, auch in den Präzisions-Spannzangenfuttern Centro P einsetzbar   zum Gewindeschneiden empfehlen wir unser Gewindescheidfutter Synchro T mit Minimal-Längenausgleich

Spannüberbrückung

h8, d.h. nur das Nennmaß kann gespannt werden

Besondere Merkmale

mit Innenvierkant zur positiven Mitnahme des Gewindebohrers, jedoch ohne Längenausgleich, da dies beim synchronisierten Gewindeschneiden nicht nötig ist   mit Dichtstopfen (bei Serien 12/06) für Innenkühlung (einsetzbar bis 120 bar)

Hinweis

bei gleichem Schaft-Ø sowohl für DIN als auch für ISO-Gewindebohrer einsetzbar   Tabelle mit Schaftmaßen für Gewindebohrer DIN und ISO siehe Seiten 42 und 43 im Anhang (Katalog Werkzeugspannung)
E-­Nr. Bezeichnung D L2 L ProfilBohrung serienmäßig (Schaft-Ø/Vierkant)  
4031E GERC16-GBD 10µm 16,7 18 27,5
4276E GERC20-GBD 10µm 20,7 18 31,5
4282E GERC25-GBD 10µm 25,7 18 34
4537E GERC32-GBD 10µm 32,7 18 40
4716E GERC40-GBD 10µm 40,7 18 46

Gewindebohrspannzangen GERC-GBDD DIN ISO 15488-A mit Innenvierkant, Abdichtung für IK (Innenkühlung) und Spritzdüse - für CENTRO P und SYNCHRO T

 

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Rundlauf nach DIN/ISO Klasse 1 siehe / Wiederholgenauigkeit 6µm

Einsatz

zum Gewindeschneiden, auch in den Präzisions-Spannzangenfuttern Centro P einsetzbar   zum Gewindeschneiden empfehlen wir unser Gewindescheidfutter Synchro T mit Minimal-Längenausgleich

Spannüberbrückung

h8, d.h. nur das Nennmaß kann gespannt werden

Besondere Merkmale

mit Innenvierkant zur positiven Mitnahme des Gewindebohrers, jedoch ohne Längenausgleich, da dies beim synchronisierten Gewindeschneiden nicht nötig ist   mit Dichtstopfen (bei Serien 12/06) für Innenkühlung (einsetzbar bis 120 bar)

Hinweis

bei gleichem Schaft-Ø sowohl für DIN als auch für ISO-Gewindebohrer einsetzbar   Tabelle mit Schaftmaßen für Gewindebohrer DIN und ISO siehe Seiten 42 und 43 im Anhang (Katalog Werkzeugspannung)
E-­Nr. Bezeichnung D L2 L ProfilBohrung serienmäßig (Schaft-Ø/Vierkant)  
4031E GERC16-GBDD 10µm 16,7 18 27,5
4276E GERC20-GBDD 10µm 20,7 18 31,5
4282E GERC25-GBDD 10µm 25,7 18 34
4537E GERC32-GBDD 10µm 32,7 18 40

Präzisions-Spannzangen GOZ-DG-HP DIN 6388/ISO 10897-B (OZ - doppelt geschlitzt) - für CENTRO P GOZ

 

 

 
AA_anim_products () AA_img_manuf ()

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Rundlauf siehe / Wiederholgenauigkeit 3µm

Einsatz

im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse

Spannüberbrückung

Nennmaß minus T

Besondere Merkmale

doppelt geschlitzt (10fach geschlitzt bis Ø 10,0 mm und 12fach geschlitzt bei größeren Ø) mit 0,5 mm Spannüberbrückung zum Spannen von zylindrischen Werkzeugen und Spiralbohrern auf der Fase
E-­Nr. FM-­Nr. T D L BohrungProfil  
0462E-HP FM25DG-HP 3µm -0,5 35,05 52

Präzisions-Spannzangen GOZ-DG DIN 6388/ISO 10897-B (OZ - doppelt geschlitzt) - für CENTRO P GOZ

 

 

 
AA_anim_products () AA_img_manuf ()

Rundlauf- und Wiederholgenauigkeit

    Rundlauf siehe / Wiederholgenauigkeit 6µm

Einsatz

im HSC-Bereich und für hochpräzise Bearbeitungsergebnisse

Spannüberbrückung

Nennmaß minus T

Besondere Merkmale

doppelt geschlitzt (10fach geschlitzt bis Ø 10,0 mm und 12fach geschlitzt bei größeren Ø) mit 0,5 mm Spannüberbrückung zum Spannen von zylindrischen Werkzeugen und Spiralbohrern auf der Fase
E-­Nr. FM-­Nr. T D L BohrungProfil  
462E FM25DG 6µm -0,5 35,05 52
467E FM32DG 10µm -0,5 43,7 60